Humiecki & Graef

  Uremotionen - das Konzept.  Alle...

Uremotionen - das Konzept.
Alle Düfte von Humiecki & Graef sind menschlichen Grundgefühlen gewidmet, Uremotionen. Denn: Düfte sind viel mehr als blosse Parfums - Düfte sind wie Gefühle. Sie erzählen Geschichten, vermitteln Emotionen.

So sehen dies Sebastian Fischenich und Tobias Müksch, die beiden kreativen Köpfe hinter Humiecki & Graef. Beide waren bereits für etliche internationale Mode- und Kosmetiklabels wie zum Beispiel Clarins, Lancaster, Lacroix, IFF und andere tätig, bevor sie 2007 ihr Label Humiecki & Graef ins Leben riefen.

Jeder ihrer Düfte reduziert sich auf ein zugrundeliegendes Gefühl oder eine menschliche Grundverfassung. Dies als Gegenpol zu einer immer komplexer werdenden Welt. Dieser Fokus bedeutet natürlich auch eine Intensivierung.

Fischenich und Müksch wollen mit ihren Düften das Leben reflektieren, Erinnerungen wecken - Erinnerungen an besondere Augenblicke, an Geschichten und Gefühle. Daher ist ihr Konzept nicht nur durchdrungen von ihrer Idee, sondern auch von einem persönlichen Stück Geschichte der beiden: Das Label stellt eine Hommage an ihre Grossmütter Helena Humiecka z Humicina und Katharina Graef dar, deren Namen es auch trägt.

Fischenich und Müksch eint nämlich eine tiefe innige Beziehung zu den bereits verstorbenen Damen. Nicht nur, dass diese deren Duftbiografien prägten - so erinnert sich beispielsweise Fischenich deutlich an die Gerüche im grossmütterlichen Garten. Darüberhinaus waren die beiden für ihre Zeit sehr fortschrittlichen und selbständigen Frauen für ihre Enkel ein Quell der Liebe und Zuneigung, der Sicherheit und des Wissens, was Fischenich und Müksch nach eigenem Bekunden zu Selbstbewusstsein, einem positiven Glauben an die Zukunft sowie der Courage, das eigene Leben anzupacken verhalf. Insofern zollt die Duftkollektion diesen beiden bemerkenswerten Damen und deren ereignisreichen Leben Tribut.

Seite 1 von 1
8 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 8